CD bedrucken – lohnt sich das?

Es gibt sicherlich kaum jemanden, der das nicht kennt: eine Vielzahl an unbedruckten CDs tummeln sich durcheinander im Schrank oder Regal und man weiß einfach nicht mehr, was sich auf den vielen Scheiben befindet. Dabei hätte man dieses Problem auch ganz einfach mit einer dementsprechenden Beschriftung oder einem Druck verhindern können. Doch lohnt sich das CD pressen wirklich oder ist es vielleicht doch besser, in Zukunft darauf zu achten, die CDs sofort selbst, mit einem geeigneten Stift, zu beschriften?

CDs beschriften: verschiedene Vor- und Nachteile

Das Beschriften von CDs geht einfach und schnell vonstatten. Allerdings sollte hier unbedingt darauf geachtet werden, dass ein geeigneter Stift verwendet wird. Sonst kann es geschehen, dass der ausgewählte Stift auf der CD unter Umständen überhaupt nicht schreibt beziehungsweise dass das Geschriebene verwischt. Im schlimmsten Fall ist dann sogar die komplette CD unbrauchbar. Dazu kommt, dass eine selbst beschriftete CD rein optisch in der Regel kaum etwas hermacht. Wenn überhaupt ist eine solche CD somit nur für den persönlichen Gebrauch verwendbar.

CD bedrucken und CD pressen lassen – eine Alternative?

Alternativ zum CDs selbst beschriften ist es möglich, eine CD bedrucken zu lassen. Beim CD bedrucken profitiert man von einer sehr guten Qualität. Zudem können die CDs hierbei natürlich nicht nur mit Schrift, sondern auch mit Bild versehen werden. Dadurch erhöht sich der Wiedererkennungswert der Scheiben enorm. Dazu kommt, dass man in der Regel ebenfalls die Wahl zwischen den unterschiedlichsten Druckarten, wie etwa Inkjet-Druck, Offsetdruck, Siebdruck und UV Digitaldruck hat. Aufgrund der hochwertigen Optik ist das Bedrucken von CDs durchaus eine empfehlenswerte Option. Des Weiteren kann man, in der Regel ab einer gewissen Stückzahl, ebenfalls eine CD pressen lassen. Wird eine größere Anzahl an CDs benötigt, empfiehlt sich das Pressen nahezu von selbst, da es schnell und einfach vonstattengeht. Im Idealfall wird hier das CD Pressen zusammen mit dem Bedrucken in Auftrag gegeben. So ist es möglich, schnell und unkompliziert "alles aus einer Hand" zu bekommen. Vor allem, wenn größere Stückzahlen gebraucht werden, stellt sich oftmals sehr schnell heraus, dass es nicht leicht ist, an eine gewisse Menge hochwertiger CDs zu gelangen. Diese dann auch noch alle zu beschriften, ist zumeist ein hoffnungsloses Unterfangen, das sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Soll das Ganze professionell aussehen, wie das beispielsweise bei einer geschäftlichen CD der Fall sein muss, sollte man von einer Selbst-Beschriftung unbedingt absehen.

Kosten für das Bedrucken und Pressen einer CD – zahlt sich das wirklich aus?

Die Kosten für das CD-Bedrucken und CD-Pressen fallen sehr unterschiedlich aus. Hier kommt es unter anderem darauf an, um wie viele CDs es sich handelt und welche Druckart beziehungsweise welcher Druck gewünscht wird. In vielen Fällen werden von den betreffenden Anbietern aber auch Staffelpreise angeboten, sodass es durchaus möglich ist, hier von einigen Angeboten zu profitieren. Zudem sollte man beachten, dass CDs, die professionell bedruckt werden, eine hohe Qualität mitbringen, die beispielsweise durchaus auch bei Kunden einen guten Eindruck hinterlässt. Somit kann es sich also ebenfalls aus diesem Grund lohnen, hier zu investieren.



Produktentwicklung - Geschichte des Verlobungsringe - Immobilien - Versicherungen - Spirituosen - iPhone5 - Baufinanzierung - Burnout Therapie - Gartenzaun - Mallorca Immobilienmakler - Vorwerk Staubsauger - Wohnen mit Wandtattoos - CD bedrucken