Gartenzäune als Ersatz für den guten alte Burggraben

Wer viel unterwegs ist und andere Länder kennenlernt, hat es evtl. selbst schon einmal festgestellt: wir Deutschen sind im Herzen immer noch Burgherren. Gut, unsere Häuser sehen den einstigen Burgen nicht mehr wirklich ähnlich, aber zumindest haben wir uns den Burggraben erhalten – in einer modernen Form natürlich, nämlich dem Gartenzaun.

Von internationalen Besuchern manchmal belächelt und mindestens genauso oft beneidet, erfüllen unsere Gartenzäune natürlich nicht mehr den Sinn, den einst die Burggräben hatten, nämlich Feinden den Zugang zu erschweren. Über unsere kleinen Jägerzäune kann ein normal beweglicher Mensch ohne weiteres steigen oder springen, aber zumindest signalisiert der Zaun: hier ist fremdes Betreten nicht erwünscht. Und das natürlich nicht aus Menschenfeindlichkeit sondern aus oft gutem Grund: da sind z.B. Blumenbeete oder Gemüsegärten, die sonst unabsichtlich zertrampelt werden, oder ein Hund, der ungebetenen Gästen sonst schon mal einen ordentlichen Schrecken einjagen könnte. Je nach Beschaffenheit verhindert ein Gartenzaun auch, dass Nachbars Hund unliebsame Erinnerungen hinterlässt oder der Wind auf der Straße liegengebliebenen Müll auf unser Grundstück bläst.

Reicht ein Jägerzaun oder doch lieber ein Metallzaun?

Der gute alte Jägerzaun ist dabei natürlich schon selbst wieder ein Relikt: moderne Zaunsysteme aus Metall sind sehr viel robuster und langlebiger und bedürfen nicht mehr der regelmäßigen Pflege – wer kennt nicht diese unansehnlichen vergammelten Jägerzaun, dessen Besitzer es versäumt hat, regelmäßig zu streichen, so dass der Zaun völlig morsch darnieder liegt?

Metallzäune kommen bei Firmen schon länger, bei Privatgrundstücken auch immer mehr zum Einsatz. Da es sie in allen erdenklichen Höhen und Breiten gibt, sind ihrem Einsatz keine Grenzen gesetzt. Und wer sich einmal für einen solchen Zaun entschieden hat, hat danach Ruhe, denn so ein Metallzaun vergammelt nicht und muss auch nicht gestrichen werden. Die Hersteller können die vorkonfektionierten Elemente in kürzester Zeit aufstellen, selbst der Einbau von Türen oder Schiebetoren ist überhaupt kein Problem, und nach kurzer Zeit ist der klapprige alte Holzzaun genauso Geschichte wie der mit Wasser gefüllte Burggraben...

Produktentwicklung - Geschichte des Verlobungsringe - Immobilien - Versicherungen - Spirituosen - iPhone5 - Baufinanzierung - Burnout Therapie - Gartenzaun - Mallorca Immobilienmakler - Vorwerk Staubsauger - Wohnen mit Wandtattoos - CD bedrucken